Freie Fahrt ins Irrland: NEW und Jugendamt sorgen für erlebnisreichen Ferientag

Genau 1.079 Kinder, Jugendliche und Begleitpersonen aus Mönchengladbach hat die NEW gestern (19. Juli) mit Bussen zum Spielpark IRRLAND in Kevelear-Twisteden gebracht, wo sie einen erlebnisreichen Ferientag verbringen konnten. Bereits seit Ende der 60er Jahre organisieren NEW und Jugendamt in den Sommerferien die „Freie Fahrt für die Jugend“. Wie immer waren die Karten für die Aktion nach wenigen Stunden ausverkauft. Immerhin gab es für 1 Euro pro Person die Hin- und Rückfahrt, den Eintritt in den Spielpark, ein Mittagessen und jede Menge Spaß inklusive.

Spielen macht hungrig. Wolfgang Opdenbusch und Dörte Schall schwangen bei der Mittagspause im Spielpark IRRLAND die Kelle.

An der „Gulaschkanone“ halfen Dörte Schall, Sozial- und Jugenddezernentin der Stadt Mönchengladbach, und Wolfgang Opdenbusch, Geschäftsführer der NEW mobil und aktiv GmbH, tatkräftig mit. Beide bedankten sich vor allem beim Organisationsteam und den zahlreichen Busfahren, die die Freie Fahrt mit ihrem persönlichen Einsatz möglich machen, für die Unterstützung.

Im kommenden Jahr hat die Freie Fahrt für die Jugend Jubiläum. Dann steht der 50. Ausflug auf dem Programm.

Pin It on Pinterest