Schüler aus Porto im Rathaus zu Gast

16 portugiesische Schüler, die die Deutsche Schule in Porto besuchen, sind in dieser Woche mit ihren Lehrern Paula Almeida und Reinhard Bitter auf Einladung des Hugo-Junkers Gymnasiums in Mönchengladbach zu Gast. Bürgermeister Michael Schroeren hat die Schüler und ihre Begleiter heute (18. Juni) im Rathaus Abtei empfangen.

An der Deutschen Schule in Porto lernen die Schüler, die zurzeit die 9. Klasse besuchen, vom Kindergarten bis zum Abitur die deutsche Sprache. Verständigungsschwierigkeiten dürfte es also beim Schüleraustausch, bei dem die Gäste ein abwechslungsreiches Programm mit Ausflügen und Sightseeing erwartet, nicht geben.

Angelika de Clerque, Mittelstufenkoordinatorin des Hugo-Junkers Gymnasiums, freut sich über die neue Kooperation mit Porto und hofft, dass die Partnerschaft sich weiter etabliert. Für die portugiesischen Schüler ist es der erste Besuch in Mönchengladbach. Im März war die deutsche Gruppe gemeinsam mit Lehrerin Stefanie Köntgen bereits in Porto, wo sie eine unvergessliche Woche mit tollem Besichtigungsprogramm erlebt hat. Der Kontakt zur Deutschen Schule in Porto entstand durch Reinhard Bitter, der am “Hugo” Referendar war, drei Jahre in Porto unterrichtete und ab dem kommenden Schuljahr nach Rheydt zurückkehrt.

Pressemitteilung von Montag, 18. Juni 2018 Stadt Mönchengladbach

Pin It on Pinterest

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen